Schritt für Schritt

Behandlung Schritt für Schritt:

  1. Beratungstermin: Der erste Beratungstermin dient dazu, sich kennenzulernen und über die Notwendigkeit und Therapiemöglichkeiten einer kieferorthopädischen Behandlung zu sprechen. Es werden ausführlich die Rahmenbedingungen und der Umfang der Diagnostik geklärt.


  2. Diagnosetermin (bei Behandlungsnotwendigkeit/-wunsch): Beim zweiten Termin werden alle diagnostischen Unterlagen (Abdrücke der Zähne, digitale Fotos der Zähne und des Gesichtes, Röntgenaufnahmen der Zähne und des Gesichtsschädels, ggf. eine Wachstumsbestimmung des Körpers durch eine Handröntgenaufnahme, eine allgemeine Untersuchung des Kauorgans, der Zunge, der Sprache usw.) erstellt, die für die wissenschaftlich fundierte Behandlung notwendig sind. Danach kann ich die Befunde auswerten und den optimalen Behandlungsweg bestimmen. Durch verschiedene Methoden kann die individuelle erbliche Wachstumsvorhersage (VTO) bestimmt werden und ermöglicht im Vorfeld eine entsprechende Therapieänderung und mögliche Zeitverkürzung.


  3. Besprechungstermin: Dieser Termin dient zur Erklärung der zukünftigen Behandlungsschritte und Behandlungsmittel. Des Weiteren können schon Punkte wie Behandlungsdauer, Stabilisierungsmaßnahmen und ggf. die finanziellen Kosten der Behandlung besprochen werden.

Privat versichert:


Sie zahlen selbst oder wählen Kostenerstattung. Ihnen werden die Behandlungspläne ausgehändigt, welche Sie dann bei der jeweiligen Versicherung einreichen. Je nach Tarif, Versicherung oder Beihilfe und nach der Gesetzesänderung 2012 wird von der Bezuschussungbehörde nicht mehr alles übernommen. Nach Ihrer Einverständniserklärung kann die aktive Behandlung beginnen.

Gesetzlich versichert:


Ist die Zahnfehlstellung im Leistungskatalog der Krankenkasse aufgeführt und fällt in die KIG Stufen 3-5, so erhalten Sie den Behandlungsplan für Ihre Krankenkasse, den Sie bitte dort abgeben und auf die Genehmigung warten (4-6 Wochen).
Im Regelfall erhalten Sie von ihrer Versicherung die Bestätigung und vereinbaren danach mit uns einen Termin für den Behandlungsbeginn.



E-Book: GKV: Krankenkassen im Vergleich